Heizen im Winter 2019 – Es wird teurer

Die durchschnittlichen Heizkosten für eine 70 m² große Wohnung lagen im Jahr 2018 bei ca. 700 Euro. Im Winter 2019 werden Mieter und Eigentümer allerdings häufig nicht so günstig wegkommen.

  • Stephanie Albert/ adobe.com
  • Heizen wird teurer

Nur ein Durchschnitt – real gibt es große Unterschiede

Die oben genannten 700 Euro sind allerdings tatsächlich nur ein Durchschnittswert, wie teuer das Heizen im Winter den Bewohnern tatsächlich kommt, hängt von weiteren Faktoren und vor allem vom Sanierungsstandards des Gebäudes ab. Wer sein Haus gut mit Dämmung eingepackt hat, zahlt im Vergleich nur rund 470 Euro, in schlecht sanierten Wohnungen kommen leicht fast 1.000 Euro an Heizkosten zusammen. Die Ergebnisse wurden im Heizspiegel für Deutschland 2019 veröffentlicht, der im Auftrag des Bundesministeriums erstellt wurde.

Heizöl kostet mehr

Im Heizspiegel zeigte sich für einen Brennstoff auch eine deutliche Verteuerung an: Die Preise für Heizöl stiegen um rund 10 % an. Dieser Trend bietet einen Grund mehr, warum Hausbesitzer bei einer Modernisierung der Heizungsanlage über einen Wechsel auf andere Energieträger wie Gas oder regenerative Energien nachdenken sollten. Ein weiteres Plus: Die klimafreundlichen Heizungen werden vom Staat mit Zuschüssen und zinsvergünstigten Krediten gefördert.

Die Prognose für 2019

Eine gute Nachricht: Die Heizöl-Preise sinken leicht, allerdings wird auch der Winter laut Wetterprognosen kälter, das heißt für Hausbesitzer mit Ölheizung ändert sich an den Heizkosten nicht viel. Für alle anderen Heizungsarten steigen die Kosten jedoch leicht an:

  • 5 % für Erdgas
  • 6 % für Fernwärme
  • 3 % für Wärmepumpen
  • Sanierung spart Heizkosten

Der Blick auf die Energiepreise, an denen die Verbraucher kaum etwas ändern können, ist nur ein Aspekt der Entwicklung rund um die jährlichen Heizkosten. Entscheidend als Faktor ist der Energieverbrauch und der wiederum hängt eng mit dem Sanierungsstandards des Wohngebäudes zusammen. Im Durchschnitt sind die Kosten im unsanierten Gebäude doppelt so hoch wie in der energetisch sanierten Variante. 


04.11.2019 16:31 Alter: 36 Tag(e)

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK