Steuerbonus und Verbote – der Staat schnürt ein Klimapaket

Die Bundesregierung hat sich für die Zukunft klimafreundliches Bauen und Wohnen auf die Fahnen geschrieben und dazu einige Neuerungen eingeführt, die auch für Bauherrn und Hausbesitzer interessant sind.

  • MQ-Illustrations/ adobe.com
  • Das neue Klimapaket vom Staat

Mehr Förderung im Sanierungsbereich

Interessant für Hauskäufer oder die, die es werden wollen: Im Sanierungsbereich gibt es Änderungen, wenn es um Fördermittel geht. So sollen ab 2020 verschiedene Sanierungsmaßnahmen besser gefördert werden, zum Beispiel der Einbau einer neuen Heizung, der Fenstertausch oder die Fassadendämmung. Geplant ist, die Fördersätze um 10 % anzuheben, zusätzlich profitieren Hausbesitzer von einem möglichen Steuerabzug.

Austauschprämie für die neue Heizung

Wer seine alte Öl- oder Gasheizung gegen eine klimafreundliche Anlage oder eine Heizungsanlage mit regenerativen Energien austauscht, profitiert von einer Austauschprämie mit 40%-iger Förderung. Ab 2026 soll dagegen der Einbau von Ölheizungen komplett verboten werden, wenn auch der Einbau einer klimafreundlichen Heizungsanlage möglich ist.

Keine Deckelung mehr für Photovoltaik

Teil des Klimapakets ist es außerdem, den Ausbau von Ökostrom weiter zu fördern. Dazu wird ab 2021 die EEG-Umlage gesenkt und die bislang geltende Deckelung der Förderung für Photovoltaikanlagen aufgehoben werden.

Was steht noch im Klimapaket?

Weitere Maßnahmen des Klimapakets betreffen nicht nur Bauherrn, sondern alle Verbraucher. Das Gesamtvolumen des Paketes soll bis 2023 mehr als 50 Milliarden Euro betragen.

  • Ab 2021 kosten Benzin und Diesel 3 ct mehr, ab 2026 10 ct.
  • Die Mehrwertsteuer für Bahntickets wird ab 2020 gesenkt, die Luftverkehrssteuer angehoben.
  • Der Preis für CO2 im Verkehr und bei Gebäuden soll über einen Zertifikatshandel geregelt werden.
  • Die Pendlerpauschale wird um 5 ct/ Kilometer erhöht, um die Mehrkosten für den CO2-Preis abzufangen. Diese Erhöhung gilt allerdings erst ab dem 21. Kilometer.

Noch ist das Klimapaket nicht besiegelt, dazu folgt in den nächsten Wochen ein ausführliches Klimaprogramm, in dem die Eckpunkte genauer definiert werden. 


30.09.2019 19:48 Alter: 72 Tag(e)

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK